[Nach oben]

Bayerisches Jugenleistungsabzeichen 2008

 

(Text und Biilder FF Neumarkt - Sankt Veit)

 Hoher Leistungsstand bei der Jugendfeuerwehr

Jugendliche der Feuerwehren Neumarkt-Sankt Veit, Teising und Hörbering bestehen Leistungsprüfung

Acht Feuerwehranwärter der Feuerwehren Neumarkt-Sankt Veit, Teising und Hörbering sind zur Abnahme der Leistungsprüfung zur bayerischen Jugendspange im Neumarkter Gerätehaus angetreten.

In den Einzelübungen Leinenzielwurf , Knoten und Stiche und Schlauchauswerfen wurden die praktischen Fähigkeiten der Jungwehrler geprüft, während im schriftlichen Prüfungsteil die theoretischen Kenntnisse gefordert wurden. Bei den Truppübungen Saugschlauchkuppeln, Zielspritzen mit der Kübelspritze, Schlauchkuppeln auf eine Distanz von 90 m und Erkennen und Zuordnen verschiedener Geräte, die immer von 2 Prüflingen gemeinsam zu absolvieren sind, war vor allem „ Teamwork“ gefragt.

Als Schiedsrichter fungierten Kreisbrandmeister Adolf Uhl, Kreisjugendwart Michael Matschi und stellv. Kreisjugendwart Bernhard Aigner. Bei allen geforderten Aufgaben konnte die Feuerwehrjugend unter Beweis stellen, dass sie in den vorangegangen Übungsabenden intensiv trainiert hat. Das Ausbildungsteam um die Neumarkter Jugendwarte Martin Krüger und Andreas Haindlfinger hat die Jugendlichen hervorragend auf die hohen Anforderungen dieses Leistungsnachweises vorbereitet. Nach kritischer Bewertung der Aufgaben, konnte das Schiedsrichterteam schließlich allen Prüflingen zur bestandenen Leistungsprüfung gratulieren und die Jugendleistungsspangen überreichen.

Die bayerische Jugendleistungsspange haben erhalten: Richard Weindl, Johann Weindl (FFW Teising), Florian Parstorfer, Siegfried Harlander (FFW Hörbering), Alexander Haindlfinger, Thomas Reichgruber, Anja Huber, Lukas Obergrußberger (FFW Neumarkt-Sankt Veit).