zurück

Einsatz 08/2021

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

19. März 2021
Alarmzeit: 14.18 Uhr
Einsatzdauer: bis ca. 17:17 Uhr


(Bilder FF Hörbering, FF NSV)

Fahrzeuge: ELW 1, HLF 20/16 
Kräfte: 9

Am Nachmittag des 19.03. wurden wir zusammen mit der FF Hörbering zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die Kreisstraße MÜ36 Höhe Hörbering alarmiert.
Hier war es zu einem Verkehrsunfall mit 4 beteiligten Fahrzeugen gekommen. Die Fahrerin eins Fahrzeugs war in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste mit hydraulischem Gerät von den Kameraden der FF Hörbering befreit werden.
Die verletzen Unfallopfer wurden vom Rettungsdienst und dem Rettungshubschrauber Christoph 14 aus Traunstein vor Ort Erstversorgt und anschließend  in umliegende Krankenhäuser transportiert.
Zum Zeitpunkt des Unfallgeschehens und während der Rettungsmaßnahmen herrschte immer wieder starker Schneefall.
Die Besatzung des HLF20/16 unterstützte die FF Hörbering an der Einsatzstelle, die Besatzung der ELW1 sorgte in Haunertsholzen für eine Sperrung der Straße und die entsprechende Umleitung des Verkehrs.

Neben den Freiwilligen Feuerwehren Hörbering und Neumark-St. Veitwaren der Rettungsdienst mit RTW, Notarzt und dem Rettungshubschrauber Christoph 14, die Polizei Mühldorf am Inn, sowie die Straßenmeisterei an der Unfallstelle im Einsatz.