zurück

Einsatz 48/2020

Tierrettung

19. Mai 2020
Alarmzeit: 13.00 Uhr
Einsatzdauer: bis ca.13:45 Uhr

Fahrzeuge: HLF2016  
Kräfte: 3

Durch ein WhatsApp Video wurden wir aufmerksam gemacht, dass am Fahrradparkplatz vom Freibad, eine Krähe sich in einen Ast verhängt hatte und versucht sich zu befreien. Wir fuhren mit unseren HLF in die Badstraße um den Vogel aus seiner misslichen Lage zu befreien. Nach der Rettung über 4 Steckleiterteilen, verbrachten wir die Krähe zu einem örtlichen Tierarzt der sich weiter darum kümmerte. Im Einsatz waren das HLF mit 3 Personen Besatzung und in der Zeit von 13:00 bis 13:45 Uhr. Zu guter letzt eine Bitte an die Bevölkerung auch hierbei gerne die 112 wählen, wie der Verletzungsgrad des Vogels zeigte, befand er sich schon länger in dieser Lage.