zurück

Einsatz 36/2019

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

10. Juni 2019
Alarmzeit: 00.16 Uhr
Einsatzdauer: bis ca. 1:9 Uhr

Fahrzeuge: ELW1, HLF 20/16, LF20-Kats
Kräfte: 16

(Bilder FF NSV)

In der Nach zum 10.06.2019 (Pfingstmontag) wurden wir zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person nach Sägmühle alarmiert. Dort kam ein, mit einer Person besetzter, PKW mit hoher Geschwindigkeit von der Straße ab; laut Polizeibericht hat der Fahrer zuvor versuch sich einer Polizeikontrolle zu entziehen.. Nachdem er sich mindestens 1mal seitlich überschlagen hat kam er in einem abschüssigen Steingarten neben der Straße zum Stehen.
Der Fahrzeugführer war schwer verletzt in dem Fahrzeug eingeklemmt und musste, nachdem er vom Rettungsdienst erstversorgt wurde, von den anwesenden Feuerwehren aus dem Fahrzeugwrack befreit werden. Er wurde anschließend in ein umliegendes Krankenhaus transportiert..

Von unseren Kräften wurde zum einen das Fahrzeug gegen Abrutschen gesichert und der Brandschutz mit einem Strahlrohr sichergestellt. Außerdem wurde ein der Rettungssatz (Spreitzer, Schere, Rettungszylinder) beim Unfallfahrzeug in Bereitstellung gebracht, um die Kameraden der FF Hörbering unterstützen zu können, falls nötig.
Weiter wurde von Kräften der FF Neumarkt - Sankt Veit und Kräften der FF Hörbering und Massing die ST2086 zwischen Neumarkt - Sankt Veit und Hörbering während der Rettungsmaßnahmen und er Unfallaufnahme durch die Polizei komplett gesperrt.

Neben der örtlich zuständigen Feuerwehr Hörbering waren die Feuerwehr Neumarkt - Sankt Veit, die Feuerwehr Massing, die PI Mühldorf a. Inn, so wie der Rettungsdienst mit Rettungswagen und Notarzt  im Einsatz.