zurück

Einsatz 86/2011

Brand eines Hackschnitzelbunkers

22. Juni 2011
Alarmzeit: 20.48 Uhr
Einsatzdauer: bis 22.50 Uhr

Fahrzeuge: MZF, LF 8/6, TLF 16/25, LF 16 Ts, GW-Logistik
Kräfte: 15


(Bilder fib/Matthias Grotemeyer)

Am Mittwoch den 22. Juni wurden wir im 20:48 zu einem Brand des Voratsbunkers einer Hackschnitzelheizung, nach Herrnreit, gerufen.
Die Besatzungen von LF 8/6 und TLF 16/25 konnten ein Übergreifen des Feuers auf das Wohngebäude verhindern. Anschließend musste der Spänebunker noch entleert und Glutnester abgelöscht werden. Hierbei konnte glücklicherweise auf einen Bagger des Hausbesitzers zurückgegriffen werden, was diese Arbeit doch erheblich erleichterte.
Die Feuerwehr Egglkofen sorgte mit mobilem Rauchverschluss und Überdrucklüfter dafür, dass sich der Brandrauch nicht vom Keller, im dem sich der Heizraum befindet, auf den Rest des Gebäudes ausbreiten konnte.
Die Feuerwehren Feichten und Elsenbach versorgten die Einsatzstelle über eine ca. 140 Meter lange Leitung von einem naheliegenden Weiher mit Löschwasser. Das TLF 24/50 der FF Mühldorf, die mit Kommandowagen, LF 16/12, DLK 23/12 und TLF 24/50 vor Ort war, wurde ebenfalls Löschwasserversorgung eingesetzt. Die Feuerwehr Niederbergkirchen stand mit Atemschutzgeräteträgern in Bereitschaft.

Ebenfalls vor Ort waren die Kreisbrandinspektion mit KBM und KBI, die PI Mühldorf und der Rettungsdienst.