zurück

Einsatz-Nr. 70/2005

Schwerer Verkehrsunfall auf der MÜ - Abzweigung
St. Veiter Strasse

06. September 2005
Alarmzeit: 17.05 Uhr
Einsatzdauer: bis 19.15 Uhr
Eingesetzte Fahrzeuge: MZF, TLF 16/25, LF 8/6, GW-Licht

(Text FF Neumarkt - Sankt Veit)

Ein ca. 80-jähriger Radfahrer befuhr in den frühen Abendstunden des 6. Septembers 2005 die St. Veiter Strasse. Als er an der Kreuzung am Klosterweiher in die MÜ 4 einfahren wollte, übersah er offenbar einen aus Richtung Weiher kommenden Ford Tahoe. Trotz Vollbremsung konnte die PKW-Lenkerin den Zusammenstoß nicht mehr vermeiden.

Der sofort zum Unfallort geeilte Notarzt konnte nur noch den Tod des Fahrradfahrers feststellen. Der aus München angeforderte Rettungshubschrauber „Christoph 1“ konnte kurz nach dem Eintreffen am Einsatzort wieder zurückfliegen. 

Die Kameraden der Feuerwehr Neumarkt-Sankt Veit haben während der gesamten Einsatzdauer die Unfallstelle abgesichert und die MÜ 4 komplett gesperrt. Insgesamt waren 21 Aktive mit vier Fahrzeugen im Einsatz und wurden von der Feuerwehr Niedertaufkirchen unterstützt. Die Polizei Mühldorf sowie ein Unfallgutachter haben die Ermittlungen aufgenommen.