[Nach oben]
 

Fortbildung Schaumtrainer

 

 

Brandbekämpfung mit Schaumlöschmittel – Training

„Löschschaum ist ein spezieller Schaum und wird durch die Feuerwehr – als Löschmittel zur Bekämpfung von Bränden der Brandklassen A (Feststoffe) oder B (Flüssigkeiten) eingesetzt“.

Löschschaum hat, abhängig von der Art, unterschiedliche Lösch-wirkungen, dies kann ein Kühleffekt sein, ein Dämmeffekt oder auch Verdrängungseffekt z.B. das Verdrängen von brennbaren Gasen aus Räumen.

Die wichtigsten Geräte im Umgang mit Schaummittel in der Praxis der Feuerwehr sind zur Erzeugung der verschiedenen Schaumarten das Schwerschaumrohr, das Mittelschaumrohr, das Hohlstrahlrohr und die für die Schaummittelzuführung notwendige Zumischanlage.

Um für den Einsatz von Schaummittel in der Praxis fit zu sein, muss deshalb auch mit diesem Löschmittel geübt werden. Zusammen mit Kameraden der Feuerwehren aus Egglkofen, Niedertaufkirchen, Hörbering und Elsenbach übten Aktive der Feuerwehr Neumarkt-Sankt Veit unter Leitung von KBM Franz Dirnberger den Einsatz von Schaummittel. Die Einsatzgeräte wurden von der Versicherungs-kammer Bayern in einem Maßstab von 1:35 nachgebaut und dem Landkreis Mühldorf am Inn für Trainingszwecke zur Verfügung gestellt. somit kann ein praxiskonformer Übungszweck erfüllt werden