[Nach oben]
 

Brandgefahr in der Advents- und Weihnachtszeit

 

Neumarkter Feuerwehr gibt Tipps zur sicheren Weihnachtszeit

In der dunklen Adventszeit verbreiten flackernde Lichter eine besinnliche Stimmung in die Wohnungen. Wenn jedoch aus dem romantischen Kerzenlicht ein richtiges Feuer wird, ist es mit der Besinnlichkeit sehr schnell vorbei. Dann steht nämlich nicht das Christkind, sondern die Feuerwehr vor der Tür.

Die Feuerwehren appellieren an die Umsicht der Bürger, Feuergefahren zu minimieren: „Jedes Jahr ereignen sich zur Weihnachtszeit Deutschlandweit tausende Brände, oft mit fatalen Folgen. Viele dieser Brände könnten durch einen sorgsameren Umgang mit Kerzen und den Einsatz von Rauchmeldern vermieden werden“, erklärt Rudi Reichgruber, Kommandant der Feuerwehr Neumarkt-Sankt Veit.

Die Feuerwehr Neumarkt-Sankt Veit möchte die Bevölkerung deswegen über die Brandrisiken in der Vorweihnachtszeit informieren. „Die Sorglosigkeit im Umgang mit dem Adventskranz ist in der Adventszeit eine häufige Ursache für Zimmer- und Wohnungsbrände“ sagt Reichgruber. „Diese Brände werden oftmals viel zu spät entdeckt, eigene Löschversuche scheitern und Personenschäden infolge Rauchgasvergiftungen sind die Folge.“Rauchmelder in den Wohnungen verringern dieses Risiko enorm, da sie rechtzeitig Alarm geben. Im Fachhandel und in Baumärkten sind diese „Lebensretter“ schon für kleines Geld erhältlich. Besonders im Kinderzimmer und im Schlafzimmer sollte ein Rauchmelder keinesfalls fehlen.

Sollte es trotz aller Vorsichtsmaßnahmen (siehe: Sechs Sicherheitstipps für eine sichere Adventszeit) zu einem Brandfall kommen:

-        wählen Sie sofort den Notruf 112! Nur eine schnelle Meldung bietet Gewähr für eine effektive Hilfe

-        Seien Sie vorsichtig bei eigenen Löschversuchen

-        Schließen Sie Fenster und Türen, stoppen Sie so die Brandausbreitung

-        Warnen Sie Ihre Mitbewohner

Kommandant Reichgruber: „Die Feuerwehren der Stadt Neumarkt-Sankt Veit und alle anderen Feuerwehren stellen auch während der Feiertage schnelle Hilfe an jedem Ort sicher. Scheuen Sie sich nicht, diese Hilfe im Ernstfall auch in Anspruch zu nehmen. Die Feuerwehr Neumarkt-Sankt Veit wünscht der gesamten Bevölkerung eine besinnliche Adventszeit und ein friedvolles und sicheres Weihnachtsfest!“

Sechs Sicherheitstipps für eine sichere Adventszeit:

-         Kerzen gehören immer in eine standfeste, nicht brennbare Halterung

-         Stellen Sie Kerzen nicht in die Nähe von brennbaren Gegenständen oder an einem Ort mit starker Zugluft auf

-         Lassen Sie Kerzen niemals unbeaufsichtigt brennen – Unachtsamkeit ist die Brandursache Nummer 1

-         Löschen Sie Kerzen an Adventskränzen und Gestecken rechtzeitig, bevor sie ganz heruntergebrannt sind

-         Tannengrün trocknet mit der Zeit aus und ist dann umso leichter entflammbar – ziehen Sie solche Brandfallen rechtzeitig aus dem Verkehr.

-         In Haushalten mit Kindern sind elektrische Kerzen ratsam. Diese sollten den VDE-Bestimmungen entsprechen